Ab sofort steht allen Anwendern mit einem gültigem AMS.4 Supportvertrag die neue AMS.4 Version 6.7 zur Verfügung.
Folgende Themenschwerpunkte wurden dabei umgesetzt:

Verkehrssteueränderungsgesetz:

Ende 2012 sind durch das Verkehrssteueränderungsgesetz bedeutsame Änderungen bei der Versicherungssteuer erfolgt. Zu den Auslegungs- und Anwendungsfragen hat der GDV einen Fragen- und Antwortenkatalog [Link: http://www.gdv.de/2013/03/auslegungs-und-anwendungsfragen-zur-versicherungsteuer/] erstellt, der mit dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) abgestimmt ist. Diese Orientierungshilfe für die praktischen Auswirkungen ist Grundlage der Umsetzungsarbeiten in AMS.4 Version 6.7 gewesen. Obwohl das BMF ausdrücklich darauf hinweist, dass die Aussagen keine Rechts- oder Bindungswirkung entfalten, geht der GDV davon aus, dass sich die Finanzbehörden grundsätzlich an die vom GDV getroffenen Aussagen halten werden.

Mit der Version 6.7. werden nun alle bekannten Anforderungen betreffend „Ausweis“ weitergehender Angaben zur Versicherungssteuer zur Verfügung gestellt. Zur Vereinfachung der notwendigen Formularanpassungen wurden neue Textvariablen eingeführt, die vom Benutzer selbstständig in die Rechnungsformulare eingepflegt werden müssen.

Konkret erfolgt mit den Textvariablen der Ausweis der notwendigen Informationen zur Versicherungssteuer für Vertragsrechnungen, Sammelvertragsrechnungen und Rechnungen mit beteiligten Versicherern.

Weitere Rechnungswesen-Anpassungen:

SEPA-Anpassungen und Erweiterungen:

Das mit der Version 6.0. eingeführten SEPA-Moduls erhält weitere Anpassungen und Erweiterungen, die durch unsere Kunden gewünscht wurden. Dabei wurden die Kontoinformationen für Kunden, Verträge, Kontakte, Vermittler und Gesellschaften vereinheitlicht und um die Felder Beschreibung und Inhaber ergänzt. Ferner wird das SEPA-Mandat um die Information „Letzte Nutzung“ erweitert, welches automatisch durch AMS.4 gepflegt wird.

Weitere SEPA-Anpassungen:

Freie Selektionen:

Die freien Selektionen sind um den „Experten-Modus“ erweitert worden, welcher es ermöglicht, dem technisch versierten Anwender (oder unserem Support) direkte SQL-Abfragen auf der Datenbank zu ermöglichen. Die Abfrage kann gespeichert werden und durch jeden Anwender jederzeit wieder ausgeführt werden. Damit können auch komplexe Abfragen oder Reports regelmäßig wiederholt werden. Die Ergebnisse können wie aus den „Freien Selektionen“ gewöhnt durch Excel-Export, Serienbriefe etc. weiterverarbeitet werden.

Provisionsmaximierung:

Im Produkt-Provisionssatz-Modell kann AMS.4 bei der Hinterlegung von Provisionsformeln nun auch Formeln zur Provisionsmaximierung berücksichtigen.

Sonstige Verbesserungen:

AMS.4

AMS.4-Vermittlerportal

Download der Release Preview Version 6.7

Bei der Release Preview handelt es sich um eine voll funktionsfähige und stabile Version 6.7, die in das Produktivsystem
eingespielt werden kann.

Allen Inhabern eines gültigen AMS.4 – Supportvertrages können ab sofort das Preview auf Anfrage beziehen. Dafür senden Sie bitte ein Support-Ticket an support@assfinet.de. Sie bekommen dann eine manuelle Freischaltung für dieses Update und können mit der bekannten AMS.4-Funktion „Hilfe->Nach Updates suchen“ das Update wie gewohnt installieren.