Bitte nutzen Sie für Ihr Update unsere Anleitung, die Sie in der ASSFINET Community unter Download-Bereich > Anleitungen finden.

Ab dem 20.12.2016 werden wir die Release Preview für AMS.4 7.1 zur Verfügung stellen und ausrollen. Die Freigabe erfolgt nach einer Anforderung per Email (siehe unten) durch den Support in bereits definierten Zyklen. Sobald die erste Charge ausgeliefert wurde, werden wir Sie in unserem BLOG darüber informieren.

Mit Freigabe der Release Preview Version 7.1 ist AMS wieder vielfältig erweitert und verbessert worden. Im Fokus des aktuellen Release stehen folgende Themen:

Die Release Preview zum Update 7.1 herunterladen

Bei der Release Preview handelt es sich um eine voll funktionsfähige und stabile AMS.4 Version 7.1, die in das Produktivsystem eingespielt werden kann. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, vor der Einspielung in das Produktivsystem mit einer Testumgebung zu prüfen, ob die Neuerungen und Anpassungen in AMS.4 7.1 keine unerwarteten Effekte auf Ihren täglichen Betrieb haben.

Alle Inhaber eines gültigen AMS.4–Supportvertrages können ab sofort die Preview auf Anfrage beziehen.
Dafür senden Sie bitte eine Email an: Support-Team. (Es ist wichtig, dass Sie den Betreff übernehmen, da wir sonst Ihre Anforderung nicht berücksichtigen können.). Sie bekommen anschließend eine manuelle Freischaltung für dieses Update und können mit der bekannten AMS.4-Funktion„Hilfe->Nach Updates suchen“ das Update 7.1 wie gewohnt installieren. Erst in einigen Wochen, wenn wir das Feedback der ersten Umsteiger auf die Version 7.1 verarbeitet haben, wird das Update auch über das automatische AMS.4-Update-System ausgeliefert.

Bitte denken Sie daran, vor dem Einspielen des Updates eine vollständige Sicherung Ihrer Daten vorzunehmen.

Automatisierung der Erstellung von Abrechnungsdokumenten

Die Erstellung von Abrechnungsdokumenten (Vermittlerabrechnung, Gesellschaftsabrechnung, Kundenrechnungen) kann je nach Volumen und verwendeten Formularvorlagen ein durchaus langwieriger Prozess sein. Dieser Prozess kann jetzt vom Anwender geplant, in eine Warteschlange eingereiht werden und automatisiert verarbeitet werden. Die eigentliche Verarbeitung der Warteschlange erfolgt dann im Hintergrund durch den Dienst „AMS Geplante Aufgaben“. Nach Abarbeitung der Warteschlange können die erzeugten Dokumente wieder im bekannten Menüpunkt „Abrechnungen & Mahnungen drucken“ in der gewünschten Sortierung selektiert und kontrolliert werden. Beim Ausdruck werden die dann entsprechend vorbereiteten Dokumente nur noch hintereinander im gewünschten Ausgabeformat aufbereitet. Entsprechend erstellte Dokumente können, falls notwendig, über das Abrechnungsjournal auch erneut zum Ausdruck eingestellt werden. Das bereits erstellte Dokument kann damit bspw. in einer anderen Reihenfolge nochmals im Stapel gedruckt werden.

Parallelverarbeitung von Geplanten Aufgaben

Der Dienst „AMS Geplante Aufgaben“ führt im Hintergrund lang laufende Aufgaben wie bspw. die Vertragsverlängerung oder Synchronisierungsarbeiten durch. Im Zuge der Anbindung von Cloud-Diensten an moderne Software werden die Anforderungen an Hintergrundaufgaben immer umfangreicher. Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen, haben wir Parallelverarbeitung in den Dienst „AMS Geplante Aufgaben“ integriert. Unterschiedliche Aufgaben können jetzt (je nach verfügbaren Systemresourcen) parallel nebeneinander ausgeführt werden. Auf diese Weise können bspw. gleichzeitig Emailabruf und Kalendersynchronisierung in kurzen Intervallen ausgeführt werden, ohne dass eine Aufgabe auf die Vollendung der anderen warten muss.

Vorschau für Abrechnungsdokumente

Die bereits aus Postbestand und Dokumenteneingang bekannte Vorschau-Funktion ist jetzt auch im Abrechnungsjournal sowie der Liste der offenen Posten verfügbar, sofern die entsprechende Abrechnung bereits gedruckt wurde. Damit wird es u.a. auch möglich, Abrechnungsdokumente, die per Email versendet werden sollen, vor dem Versand gegenzuprüfen.

Verbesserungen im Email-Dialog

Der in AMS integrierte Email-Dialog wurde erweitert. Die Adressauswahl kann jetzt die Rolle von verbundenen Referenzadressen anzeigen. Adressen können einfacher als Empfänger, CC oder BCC definiert werden. Email-Adressen, die manuell im Dialog eingegeben werden, können nach Versand der Email im Bestand weiter verwendet werden.
Email-Anhänge können direkt aus dem Dialog in einer Vorschau dargestellt werden. Anhänge an im Postbestand archivierten Emails können ebenso direkt aus der Vorschau angezeigt werden, ohne dass sie zunächst entpackt werden müssen. Beim Versand kann AMS Email-Anhänge auf Wunsch direkt als Zip versenden und optional mit Password verschlüsseln.
Unter Datei/Einstellungen kann optional die Lesebestätigung für Emails standardmäßig aktiviert werden.

Gruppensparte-Funktionalität für Haftpflicht

Die Sparte Haftpflicht kann jetzt alternativ beliebig viele Risiken pro Vertrag verwalten. Bei den Risiken kann die Privathaftpflicht separat definiert werden. Bestehende Verträge bleiben unverändert, Formulare und Textbausteine müssen ebenfalls nicht angepasst werden.

Weitere Anpassungen an Spartenmasken

Allgemeine Anpassungen

Rechnungswesen

Überarbeitung und Erweiterung der Abrechnungsdruckfunktionalitäten in AMS

Sonstige Rechnungswesen-Anpassungen

GDV-Import

Fehlerbehebung

Liste der Änderungen für Anwender, die von einer AMS.4 Version 7.0 auf AMS.4 7.1 umstellen:

Im Folgenden fassen wir die Änderungen zusammen, die in verschiedenen Veröffentlichungen der Version 7.0 in das System eingeflossen sind.

Änderungen in der Release-Version 7.0.2.38003

Allgemeine Anpassungen

Anpassungen Zugriffsrechte

Performance-Optimierungen

Fehlerkorrekturen

Änderungen in der Release-Version 7.0.1.37029

Generelle Anpassungen

Rechnungswesen

GDV-Import

Fehlerkorrektur

Änderungen in der Release-Version 7.0.0.36292

Performance-Verbesserungen

Filialabgleich Einzelübertragung

Sonstiges

Fehlerbehebung

Dialog Vertragsrechnung

Änderungen in der Release-Version 7.0.0.36179

Änderungen in der Release-Version 7.0.0.35940

Generelle Anpassungen im Vertragsbereich

Spartenmaske Krankenversicherungen

GDV-Import für Krankenversicherungen

Neue Spartenmaske Betriebliche Altersvorsorge

Erweiterung Spartenmaske Maschinen

Rechnungswesen

Sonstiges

Fehlerbehebung