Einem Kommentar von Jan Gieselmann haben wir es zu verdanken, dass man jetzt im älteren Blog-Artikel Windows Vista und AMS.4 nachlesen kann, wie Darstellungsprobleme von AMS.4 unter Windows Vista bei Aufruf im Netzwerk in den Griff zu bekommen sind, auch ohne das ganze Layout von Windows Vista in das „alte“ Design umschalten zu müssen. Herzlichen Dank hierfür.

Noch eine Anmerkung von meiner Seite hierzu: Die bestehenden Probleme mit Windows Vista beschränken sich ausschließlich auf Darstellungsprobleme von Feldbeschriftungen. Nach der Umstellung unserer Entwicklungsumgebung wird das nächste größere AMS.4-Update dieses Problem beheben – dann läuft AMS.4 auch ganz normal im Vista-Design.