Die AssFiNET AG und die Buchholz Software GmbH haben zum 1. Januar 2013 eine weitreichende Kooperation vereinbart. Anwender der Maklerverwaltungssysteme AMS.4 und InfoAgent profitieren künftig vom Know-how beider Unternehmen. Ziel ist die Entwicklung einer neuen, zukunftsweisenden Verwaltungslösung.

Grafschaft bei Bonn und Tangermünde, 17. Dezember 2012
„Wir wollen einfach schneller werden bei der Entwicklung von noch besseren Softwarelösungen für den Versicherungsmarkt.“ Neben der Nutzung von Synergien sieht Marc Rindermann, Vorstand der AssFiNET AG, in der Kooperation mit der Buchholz Software GmbH einen weiteren entscheidenden Vorteil: „Mit unserem gemeinsamen Gewicht im Markt können wir uns noch besser für die Standardisierung der digitalen Prozesse zwischen Makler und Versicherer einsetzen. Versicherer finden so einen Partner, mit dem sie wesentliche Teile der Maklerschaft auf technisch identischer Basis an Ihre Systeme anbinden können.“

Der Wandel des Versicherungsmarktes und die fortschreitende Professionalisierung und Konzentration im Markt der Versicherungsmakler stellen die Hersteller von Maklerverwaltungsprogrammen vor besonderen Herausforderungen. Die technologisch führenden Softwarelösungen AMS.4 und InfoAgent bieten heute beide professionelle Lösungen für die Verwaltung von Maklerbeständen: InfoAgent überzeugt dabei mit besonderen Stärken beim professionellen Dokumentenmanagement während AssFiNET beim digitalen Workflow zwischen Maklerverwaltung, Vergleichsprogramm und Versicherer-Systemen Maßstäbe setzt. „Künftig soll jeder Anwender von AMS.4 und InfoAgent das Beste aus beiden Welten bekommen“, bringt Haiko Buchholz, Geschäftsführer und Inhaber der Buchholz Software GmbH, den Plan auf den Punkt.

Zunächst keine Änderungen für Kunden und Mitarbeiter
AMS.4 und InfoAgent werden wie gewohnt weiter entwickelt und der Support läuft über die bekannten Kanäle. Das gilt auch für das von Buchholz für die CHARTA betreute Verwaltungsprogramm CHARTA.CASA. Innerhalb der nächsten Monate sollen einzelne Module aus InfoAgent in AMS.4 übernommen werden. Unabhängig davon können InfoAgent-Anwender auch in laufenden Verträgen jederzeit auf das AMS.4-System wechseln. Die entscheidende Änderung vollzieht sich zunächst hinter den Kulissen, so Marc Rindermann: „Beide Unternehmen programmieren auf der gleichen technischen Basis. Wir schließen unsere Entwickler an den Standorten Tangermünde, Lübeck und Grafschaft zu einer virtuellen Einheit zusammen. Damit geben wir richtig Dampf auf die Programmierung einer neuen Generation von Maklersoftware mit Nutzung des gemeinsamen Know-hows und neuesten Technologien.“

Erweiterung der AssFiNET-Gruppe
„Gemeinsam sind unsere beiden Systeme in über 5.000 Unternehmen mit mehr als 23.000 Arbeitsplätzen installiert“, so Marc Rindermann: „AssFiNET mit seiner Expertise im Bereich Maklerverwaltung verantwortet zukünftig die
Weiterentwicklung und den Support der Maklerverwaltungssysteme AMS.4 und InfoAgent. Haiko Buchholz wird sich um den Bereich professionelles Dokumentenmanagement für die Systeme kümmern. AMS.4 wird dafür eine neue Schnittstelle zu ELOprofessionell erhalten.“