AMS.4 verfügt bekanntlich über eine kontextsensitive Hilfe, die über die Taste F1 an beliebigen Stellen im Programm weitere Informationen bietet, aber auch Seite für Seite durchgelesen werden kann. Dank des Werkzeugs, mit dem wir die Hilfeseiten bearbeiten, können die gleichen Inhalte auch in Form eines zusammenhängenden Handbuchs im PDF-Format ausgegeben werden – erhältlich aus dem AMS.4-Menü Hilfe->Handbuch als PDF herunterladen.

Derzeit überarbeiten wir die Hilfe für das nächste AMS.4-Update (das übrigen ein paar interessante Neuerungen zu bieten hat, später mehr dazu). Dabei hat die Handbuch-Version jetzt erstmals die 300-Seiten-Marke überschritten (Inhaltsverzeichnis) … ist das gut oder schlecht? Ich denke, eher gut – eine Software, die viele Möglichkeiten bietet, braucht auch viel Dokumentation. Man muss ja nicht alles lesen – über die kontextsensitive Hilfe kommt man in der Regel schnell zu den Inhalten, die gerade relevant sind.