Als erster Versicherer bietet HDI-Gerling Firmen und Privat auf der Transaktionsplattform con:center – ehemals Indatex – wieder den Abschluss von Policen an. Die AssFiNET AG hat die Rechte an Indatex übernommen und nimmt den Betrieb, unter dem neuen Namen con:center, zum 5. Mai 2010 wieder auf.

Der Name ist neu, alles andere bleibt beim Alten. Das neue Portal con:center bietet das gleiche Leistungsspektrum und die gleichen Funktionalitäten wie der Vorgänger Indatex. Vertriebspartner können sogar ihre bestehende Indatex-Kennung weiter nutzen, um sich bei con:center anzumelden. Nur die Bestätigung der con:center AGB ist zur endgültigen Freischaltung erforderlich.


Auch der bekannte Seitenaufbau bleibt bestehen. Die Funktionalitäten umfassen wie bisher:

·  Kraftfahrt-Online-Rechner Privat und Firmen, einschließlich eVB
·  HUS-Online-Rechner und Rechtsschutz, einschließlich Bündelung
·  Sammelnummernhinterlegung
·  GDV-Datenrücktransport

Über con:center sind die folgenden Produkte von HDI-Gerling für Firmen und Privat abschließbar: KFZ Privat und Gewerbe, Unfall, Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude und Rechtsschutz.

Um den Vertriebspartnern von HDI-Gerling auch weiterhin die größtmögliche Arbeitserleichterung zu bieten, führt AssFiNET derzeit Gespräche mit den Herstellern aller bisher bei Indatex eingebundenen Maklerverwaltungsprogramme. Zunächst wird AMS.4. der AssFiNET AG angebunden sein, die weiteren Programme sollen in den nächsten Wochen nach und nach folgen.

Mit dem reibungslosen Übergang von Indatex zu con:center profitieren Makler auch weiterhin von der hohen Benutzerfreundlichkeit der Plattform: Kunden- und Risikodaten können aus dem Maklerverwaltungsprogramm in ein elektronisches Antragsformular übernommen werden.

Automatisierte „end-to-end“-Geschäftsprozesse garantieren dem Vertriebspartner einen geringeren Verwaltungsaufwand und eine korrekte Verarbeitung der Anträge. Zusätzlich profitieren Makler von der so genannten Dunkelverarbeitung: Nach dem Senden des elektronischen Antrages wird durch HDI-Gerling Firmen und Privat unmittelbar die vorläufige Deckungszusage erteilt und die automatische Policierung ausgelöst.

Bestehende und neue Vertriebspartner können sich unter https://ssl.concenter.de anmelden. Unter der Telefonnummer 02225 9134 200 steht zudem der Support von con:center für Fragen zur Verfügung.

con:center Betriebsgesellschaft mbH,
Marc Rindermann, Geschäftsführer
Tel.: +49 (22 25) 91 34- 800
marc.rindermann@concenter.de