Rollen gibt es überall, wo Menschen miteinander umgehen: im Laden ist immer einer der Verkäufer und der andere der Kunde. Im Beruf begegnet man sich als Kollegen. Die Familie ist reich an nicht immer unproblematischen Beziehungen und den Rollen, die die Mitglieder spielen.

Bisher hat sich AMS.4 nicht sehr für die Rollen und Beziehungen von Personen interessiert – Personendaten wurden entweder als Kunde, oder als Vermittler, oder als Referenzadresse erfasst. Dabei kann es aber in vielen Fällen interessant sein, die Verbindungen zwischen Personen und ihre Rollen zu kennen:

In Version 4.0 bekommt AMS.4 eine komplette rollenbasierte Adressverwaltung. Damit wird es möglich, Beziehungen zwischen Personen (Adressen) abzubilden und Adressen an unterschiedlichen Stellen zu verwenden, ohne Daten neu eingeben zu müssen.

Dazu bekommen alle Kunden, Vermittler, Gesellschaften und Benutzer zunächst einen Adressdatensatz:

adressen_illustration

Die Adressdaten können nun entweder im Adressdatensatz, oder wie bisher beim Kunden, beim Vermittler oder bei der Gesellschaft gepflegt werden – die Daten sind miteinander verbunden, haben also in der Adresse wie auch in den Rollen der Adresse (Kunde, Vermittler, Gesellschaft, Benutzer) immer den gleichen Stand.

Adressen können mehrere Rollen haben, z.B. gleichzeitig Kunde und Vermittler sein. Ein Beispiel: Eine Person, die bisher als Vermittler im System bekannt war, schließt selber einen Vertrag ab – wird also nun selbst zum Kunden. Die Daten sollen natürlich nicht neu erfasst werden. Wie geht das?

Bei Neuanlage des Kunden wird einfach die vorhandene Adresse des Vermittlers verknüpft:

kunde_neu

Dadurch teilen sich Kunde und Vermittler die gleiche Adresse – doppelte Pflege der Daten ist unnötig.

adressen_illustration_2

Bei der Adresse sieht man, dass für den gleichen Adressdatensatz mehrere Rollen existieren. Hier würde man auch erkennen, wenn die Adresse als Referenz Verknüpfungen zu Verträgen oder Schäden oder zu anderen Objekten besitzt.

adresse_navigator

Das gleiche Verfahren bietet sich an, wenn ein Vermittler als Benutzer Zugriff auf AMS.4 erhält. Der neue Benutzer erhält die vorhandene Vermittleradresse.

adressen_illustration_3

Mehrfache Verknüpfung von Adressen in Rollen: doppelten Eingaben entfallen, dafür gibt es eine vollständige Transparenz über die Rollen, die eine Adresse spielt.