Im Zusammenhang mit dem aktuellen Update erreichen uns derzeit häufig Verständnisfragen bezüglich der Reorganisation der Termine, Kontake und Jobs. Daher hier ein paar Sätze, die zur Aufklärung betragen sollen:

Hintergrund: Die Terminhistorie dient in Zukunft als chronologische Dokumentation zu abgeschlossenen Ereignissen und Arbeiten im Büro (also in die Vergangenheit gewandt). Daher landen sowohl Notizen zu Telefongesprächen o.ä. (bisher in Kontakten erfasst) wie auch Termine oder Aufgaben, die erledigt wurden, in der Terminhistorie. Wo bisher in neuer Kontakt zu einem Kunden angelegt wurde, legen Sie jetzt in der Terminhistorie einen neuen Eintrag mit Kategorie „Kontaktnotiz“ an.

Die Terminliste beinhaltet Informationen zu zukünftigen Ereignissen und zu Arbeiten, die noch nicht erledigt wurden (also in die Zukunft gewandt). Daher können hier auch keine Kontaknotizen angelegt werden. Termine und Aufgaben, die erledigt wurden, verschwinden aus der Terminliste und wechseln in die Terminhistorie.

Ausführliche Information dazu gibt es wie immer in der AMS-Hilfe unter „Update-Info“ und „Termine“ sowie „Terminhistorie“.